Schimmel entsteht durch Feuchtigkeit und die kann viele Ursachen haben. Etwa eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Raum, Schäden an Versorgungsleitungen oder eine mangelnde Dichte der Außenwände oder des Daches. Und was mir heutzutage immer öfter begegnet: Schimmelbildung durch nicht fachgerecht angelegte Dämmungen.

Wir sind in unseren Räumen stets von Schimmelsporen umgeben; ob die sich festsetzen und wachsen können, hängt von der Feuchte und dem Material der Wände ab.

Ich überprüfe die Raumbeschaffenheit und die mit Schimmel befallene Bausubstanz. Oft reichen kleine Änderungen, um Schimmelpilz wirkungsvoll zu vertreiben - das kann eine bessere Lüftung oder eine im Raum zu installierende Luftzirkulation sein. Manchmal ist aber eine aufwändigere Sanierung nötig: wenn es beispielsweise ein Wärmeproblem gibt, das nur durch eine Innendämmung beseitigt werden kann.

  • schimmel-01
  • schimmel-02

Schimmel sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen - je nach Art des Pilzes kann sowohl die Gesundheit der Bewohner als auch das Mauerwerk selbst ernsthaft gefährdet sein! Warten Sie also nicht ab, sondern handeln Sie schnell, wenn Sie in Ihrem Haus Schimmel entdecken.